Zugspitzdorf Grainau, © Huber Images
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Zum Eingang der Höllentalklamm

Ausgangspunkt: Grainauer Kurhaus - Endpunkt: Höllentaleingangshütte

Familienwanderung
  • Schwierigkeit:leicht
  • Streckenlänge:5,3 km
  • Höchster Punkt:1143 m
  • Höhenmeter bergauf:493 m
  • Dauer:2 Std
Zur Höllentalklamm über Neuneralm und Höhenweg

Kurzcharakteristik: Schöne Wanderung meist durch Wald über die aussichtsreich gelegene Neuneralm zum Eingang der Höllentalklamm

Höhenunterschied: ca. 300 Höhenmeter

Einkehrmöglichkeiten:
• Neuneralm Tel. +49(0)88 21/81225
• Höllentaleingangshütte,bewirtschaftet Mitte Mai bis Mitte Oktober, kein Ruhetag, keine
Übernachtungsmöglichkeit, Tel. +49(0)88 21/88 95
• Klamm-Museum (Eröffnung 2011)

Hoch über dem Hammersbach liegt die Höllentaleingangshütte, die den Zugang zur Höllentalklamm bewacht.  Dieser Weg über die Neuneralm zur Hütte stellt eine schöne Alternative zum direkten Aufstieg zur Klamm von  Hammersbach aus dar und eignet sich auch gut für eine „Kaffee & Kuchen“-Wanderung auf einen gemütlichen  Nachmittagskaffee mit frischem, hausgemachtem Kuchen in der Höllentaleingangshütte.

Wegverlauf:
Vom Grainauer Kurhaus folgst Du zunächst der Wegbeschreibung Nr. 9 zur Neuneralm. An der Alm vorbei leitet der Weg hinauf zum Höhenweg, der von der Höllentalklamm bis zum Eibsee führt. Bei Erreichen des  Höhenwegs hältst Du dich links Richtung Höllentalklamm. Der breite Forstweg geht nach kurzer Zeit in einen schönen Wanderpfad über. Dieser führt Dich meist eben durch Wald am Hang entlang Richtung Osten. Nach rund der Hälfte der Wegstrecke stößt Du auf eine Forststraße, der Du zunächst nach links unten folgst (ca. 20 m), bis diese in eine zweite Forststraße mündet. Auf dieser gehst Du nun wenige hundert Meter nach rechts. Am Ende der Forststraße zweigt nach rechts ein Waldweg ab, der Dich hoch über dem in der Tiefe  rauschenden Hammersbach zum Eingang der Klamm führt. Am Abzweig zum Stangensteig, der rechts hinauf  oberhalb der Klamm zur Höllentalangerhütte führt, gehst Du vorbei und kurz darauf kommst Du aus dem Wald  heraus. Nun befindest Du dich, schon in Sichtweite der Hütte, unterhalb der steil aufragenden Felswände
des Kleinen Waxensteins. Nach wenigen Minuten hast Du die Höllentaleingangshütte (1.045 m) erreicht.
 
Anbindungsmöglichkeiten:
• Höhenweg zum Eibsee (Beschreibung Nr. 12)
• Stangensteig zur Höllentalangerhütte
• Durch die Höllentalklamm zur Höllentalangerhütte (Beschreibung Nr. 16)
• Nach Hammersbach (Beschreibung Nr. 15, Gegenrichtung)
 

Infos & Download

Wegbeschaffenheit

Teils Forststraße, teils Wanderpfade stellenweise etwas ausgesetztWegart: Wanderweg: ca. 85%, auf/neben Straße: ca. 10%, Forstweg: ca. 5%, Waldanteil: ca. 70%

Beste Jahreszeit

Sommer, Herbst

Empfohlene Ausrüstung

evtl. Wanderstöcke

Downloads

GPX