Badersee mit Blick auf Insel, © Touristinformation Grainau
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Der Badersee


Der smaragdgrüne Bergsee

Malerisch eingebettet zu Füßen des Zugspitzmassivs mit unvergesslichem Blick auf Waxenstein und Zugspitze finden Sie hier eine Insel der Entspannung und Erholung.

Der Badersee ist ein kleiner Bergsee in der Gemeinde Grainau. Seinen Namen erhielt der See von seinen ehemaligen Besitzern, der Familie Bader. Der smaragdgrüne See ist herrlich gelegen. Er ist 18 m tief und unterirdische Quellen lassen den See auch im Winter nicht gefrieren. Der Badersee hat oberirdisch keinen Zu- und Abfluss. Im See, westlich der Insel, befindet sich auf einem Felsblock in rund 5 Metern Tiefe eine lebensgroße Skulptur einer Nixe. Das Kunstobjekt wurde Mitte des 19. Jahrhunderts dort angebracht und kann vom Boot aus gut betrachtet werden. Die Skulptur trug wesentlich zur Bekanntheit des Sees bei.

Tipp:

Genießen Sie den Badersee bei einem kleinen Rundgang. Vielleicht entdecken Sie im kristallklaren Wasser die Nixe am Boden des Sees. Danach lohnt sich eine Einkehr im Hotel am Badersee.