Die Partnachklamm

Ein einmaliges Naturschauspiel im Sommer und im Winter

Willkommen in einem der schönsten Naturdenkmälern Bayerns. Neue Blickwinkel,
wohin man schaut: Die 1912 zum Naturdenkmal erklärte Partnachklamm in unserem Nachbarort Garmisch-Partenkirchen mit ihren wilden Wasserfällen, Stromschnellen
und Gumpen zieht einen in ihren Bann.
Konnte man sich früher nur unter Lebensgefahr der Partnach nähern, stehen heute gleich
zwei schöne und sichere Wege offen. Ist man schwindelfrei, bietet eine eiserne Brücke faszinierende Perspektiven aus fast 70 Metern Höhe. Sehr viel dichter am Wasser liegt
der bequeme Weg, der früher von Holzarbeitern, Forstleuten und Jägern genutzt wurde.
Von hier aus sind die tosenden Wasser zum Greifen nah.

Zu Fuß erreichst du die Partnachklamm vom Parkplatz am Olympia Skistadion in Partenkirchen in etwa 25 Minuten. Bequemer bringt dich die romantische Pferdekutsche,
die direkt am Parkplatz abfährt, zum Eingang der Klamm. So oder so ist sicheres Schuhwerk ein Muss - für Klein und Groß.

Übrigens: Die Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen ist im Sommer wie im Winter
ein Erlebnis und gleichzeitig Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen in die Umgebung. Beliebte Ziele sind das Ferchenbachtal, das Reintal bis hinauf zur Zugspitze und die Wandergebiete Eckbauer, Hausberg oder Kreuzeck.

Aktuelle Info:
Bitte beachte, die PARTNACHKLAMM ist ab Samstag, 13. Januar 2018 wieder geöffnet. Stand 12.01.2018.

Öffnungszeiten:
Bitte beachtet immer die aktuellen Informationen und Aushänge:

Sommer:
Mai, Juni, Oktober:      08.00 - 18.00 Uhr
Juli bis September:      08.00 - 19.00 Uhr

Herbst & Winter:
November bis April:      09.00 - 18.00 Uhr
Letzter Einlass jeweils 30 Minuten vor Schließung der Klamm.

Aktuelle Info:
Partnachklamm seit Mitte August nachts gesperrt
Ab 15. August 2017 ist der Durchgang durch die Partnachklamm außerhalb der Öffnungszeiten nicht mehr möglich. Das Verbot die Klamm nachts zu betreten besteht aus haftungsrechtlichen Gründen schon seit längerem. Das Versperren der beiden Gittertüren am Ein- und Ausgang zur Klamm ist eine wichtige Maßnahme zur Unfallverhütung, mit der der Markt Garmisch-Partenkirchen seiner Verkehrssicherungspflicht nachkommt. Bis zum 15. August werden entsprechende Hinweisschilder an den Wegen zur Partnachklamm aufgestellt.

Preise:
Erwachsene: 5,00 EUR
Urlauber aus Grainau, Garmisch-Partenkirchen, Farchant, Oberau und Eschenlohe mit
gültiger Gästekarte sowie Einheimische: 4,00 EUR
Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren: 2,00 EUR
Ermäßigung für Gruppen und Menschen mit Behinderung

Hinweis:
Hunde sind an der Leine zu führen.
Kanus, Fahrräder und Kinderwagen dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit in die Klamm genommen werden. Für Rollstuhlfahrer ist die Durchfahrt leider nicht möglich.

Noch mehr Infos zum Thema:
Weitere Informationen zur Partnachklamm oder unter Tel: +49 (0)8821/3167
Zum Wandergebiet und den Bergbahnen rund um die Partnachklamm:
www.partenkirchner-bergbahnen.de