Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Wasserfälle, schmale Steinpfade und verwinkelte Felswände


Ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art - die Partnachklamm

Die Partnachklamm ist eine 700 Meter lange und von der Partnach teilweise über 80 Meter tief eingeschnittene Klamm im Reintal nahe Garmisch-Partenkirchen. Die Talsohle befindet sich bei ungefähr 800 m ü. NHN in Klammmitte. 1912 wurde Die Partnachklamm wurde 1912 zum Naturdenkmal erklärt und ist seither auch begehbar.

Steile Felswände, der milchig grüne Wildfluss und Gesteinswege machen die Landschaft einzigartig. Kein Wunder, dass jährlich 200.000 Menschen in die enge Klamm im Reintal kommen. Die Klamm ist zu jeder Jahreszeit begehbar Die Partnachklamm ist ganzjährig geöffnet, es kann aber zwischenzeitlich zu Schließungen aus Sicherheitsgründen kommen. Sollte dies der Fall sein, stehen für Wanderungen zwei weitere Wege zur Verfügung, um die Klamm zu umgehen.

Konnte man sich früher nur unter Lebensgefahr der Partnach nähern, stehen heute gleich zwei schöne und sichere Wege offen. Ist man schwindelfrei, bietet eine eiserne Brücke faszinierende Perspektiven aus fast 70 Metern Höhe. Sehr viel dichter am Wasser liegt der bequeme Weg, der früher von Holzarbeitern, Forstleuten und Jägern genutzt wurde. Von hier aus sind die tosenden Wasser zum Greifen nah.

 

Anfahrt & Parken

Mit dem PKW

Von München aus auf die A95 Richtung Garmisch–Partenkirchen. Die Autobahn endet kurz vor Garmisch–Partenkirchen und geht in die Bundesstraße B2 über. Sie erreichen die Partnachklamm, wenn Sie der B2 Richtung Mittenwald (Mittenwalderstraße) folgen und am Ortsausgang von Garmisch in Richtung Skistadion nach rechts (Wildenauerstraße) abzweigen. Nach kurzer Zeit gelangen Sie zum Olympia-Skistadion, wo ausreichend Parkplätze zur Verfügung gestellt werden. (Tagesticket: 2,50 € / Pkw)

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Blaue EIBSEE-Bus ( pendelt zwischen Eibsee und Garmisch-Partenkirchen) – eine Bushaltestelle befindet sich direkt Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen. Schöne Spazierwege zum Ausgangspunkt Skistadion bieten sich auch entlang der Bahnlinie Grainau - Garmisch-Partenkirchen.

Die Zahnradbahn der Bayerischen Zugspitzbahn BZB (pendelt zwischen Zugspitze und Garmisch-Partenkirchen) – Vom Zugspitzbahnhof aus, bietet sich ein schöner Spazierweg über den Partnachuferweg zum Skistadion an.  

Das Skistadion ist vom Bahnhof auch mit den Ortsbuslinien 1+2 erreichbar. Zu Fuß in ca. 25 min oder mit der Pferdekutsche geht es dann vom Skistadion auf ebener Straße in die Wildenau.

Öffnungszeiten & Preise

Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie immer die aktuellen Informationen und Aushänge.

Sommer:
Mai - Oktober:              08.00 - 18.00 Uhr
Juni bis September:      06.00 - 22.00 Uhr

Herbst & Winter:
November bis April:      09.00 - 18.00 Uhr
Letzter Einlass jeweils 30 Minuten vor Schließung der Klamm.

Preise

Erwachsene: 5,00 EUR
Urlauber aus Grainau, Garmisch-Partenkirchen, Farchant, Oberau und Eschenlohe mit gültiger Gästekarte sowie Einheimische: 4,00 EUR
Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren: 2,00 EUR
Ermäßigung für Gruppen und Menschen mit Behinderung

Wichtige Informationen

  • Regenbekleidung ist empfehlenswert. In der Klamm herrschen auch an Hochsommertagen kühle Temperaturen. Achten Sie deshalb auf entsprechende Kleidung.
  • Bitte achten Sie auf Ihre Kinder, eine Sicherung ist empfehlenswert.
  • Kanus, Fahrräder und Kinderwagen dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit in die Klamm genommen werden.
  • Für Rollstuhlfahrer ist die Durchfahrt leider nicht möglich.
  • Hunde können gerne an der Leine durch die Klamm geführt werden.