Die Zugspitze

Gletscherskigebiet und Naturschnee satt

Schnee und Eis inmitten von Berg und Fels: Die Zugspitze bietet auf 2.600 Meter Höhe ein Skigebiet der Superlative. Insgesamt 22 Kilometer sorgen für pures Ski- und Snowboardvergnügen – Naturschnee garantiert.

Monatelanger Abfahrtsspaß im Skigebiet Zugspitze

Auf und rund um Deutschlands einzigem Gletscher sorgen leichte bis mittelschwere Pisten auf insgesamt 22 Kilometern für pures Ski- und Snowboardvergnügen. Familien mit Kinder, Ambitionierte und Freestyler genießen Naturschnee satt. Lass dich verzaubern vom gewaltigen Bergpanorama und erlebe einen unvergesslichen Wintersporttag – höher geht es nicht.

Zwischen 2000 und 2720 Höhenmetern liegt das Skigebiet Zugspitze, das mit dem Schneeferner-Gletscher fast ein halbes Jahr lang beste Schneeverhältnisse bietet. Täglich frisch präparierte Pisten für jeden Anspruch bieten sich Ski- und Snowboardfahrern. Dazu die einzigartige Ski-Abfahrt Riffelriss (nur bei passenden Schneebedingungen temporär möglich). Und das Beste: Auch wenn sich das Tal in winterlichen Nebel hüllt, scheint
auf den höchst gelegenen Pisten Deutschlands die Sonne.

Lass dich überwältigen vom einzigartigen 360° Panorama über insgesamt 400 Gipfel
in 4 Ländern. Entspanne bei Deutschlands höchstem Sonnenbad – Liegestühle stehen für dich bereit.

Weitere wichtige Infos zum Skigebiet:
Preise für Tages- und Mehrtageskarten
Geöffnete Bahnen und Pisten

oder direkt auf www.zugspitze.de
 

Kulinarik

Höchste Genüsse – traditionell bayerisch oder junge, leichte Küche  mit internationalem Touch: Das Gletscherrestaurant SonnAlpin, das Restaurant Gletschergarten, die Gipfelalm und die Panorama-Lounge 2962 laden dich ein.