Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art


Die Partnachklamm ist eine 700 Meter lange und von der Partnach teilweise über 80 Meter tief eingeschnittene Klamm im Reintal nahe Garmisch-Partenkirchen. Die Talsohle befindet sich bei ungefähr 800 m ü. NHN in Klammmitte. 1912 wurde Die Partnachklamm wurde 1912 zum Naturdenkmal erklärt und ist seither auch begehbar.

Steile Felswände, der milchig grüne Wildfluss und Gesteinswege machen die Landschaft einzigartig. Kein Wunder, dass jährlich 200.000 Menschen in die enge Klamm im Reintal kommen. Die Klamm ist zu jeder Jahreszeit begehbar Die Partnachklamm ist ganzjährig geöffnet, es kann aber zwischenzeitlich zu Schließungen aus Sicherheitsgründen kommen. Sollte dies der Fall sein, stehen für Wanderungen zwei weitere Wege zur Verfügung, um die Klamm zu umgehen.

Konnte man sich früher nur unter Lebensgefahr der Partnach nähern, stehen heute gleich zwei schöne und sichere Wege offen. Ist man schwindelfrei, bietet eine eiserne Brücke faszinierende Perspektiven aus fast 70 Metern Höhe. Sehr viel dichter am Wasser liegt der bequeme Weg, der früher von Holzarbeitern, Forstleuten und Jägern genutzt wurde. Von hier aus sind die tosenden Wasser zum Greifen nah.