Schellrührer in der Faschingszeit in Grainau, © Tourist Information Grainau - A. Ostler
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Kulturleben in Grainau


Zu jeder Jahreszeit ein anderes Highlight!

In Grainau ist zu jeder Jahreszeit was besonderes geboten. Auf bayerisches Brauchtum wird hier besonders viel Wert gelegt und die Einheimischen sind besonders stolz darauf.Lassen Sie sich faszinieren von einem lustigen Bauerntheater, einem traditionellen Heimatabend, beeindruckenden Johannifeuer Ende Juni oder dem Faschingtreiben im Februar.

Fasching in Grainau


die fünfte Jahreszeit

Seit Jahrhunderten findet man die "Fosenacht" im ganzen bayerischen Raum nirgends so lebendig und ursprünglich wie im Werdenfelser Land.
Jeder der "Maschkera" trägt eine holzgeschnitze Larve, diese stammt meist aus dem Familienbesitz.

Die Schellenrührer, das Muiradl, die Untersberger Mandl oder der Bär mit seinem Bärentreiber. Die Maschkeramusi und eine Vielzahl an Maschkera kann man an den traditionellen Maschkeratagen, Unsinniger Donnerstag und Faschingsdienstag in Grainau antreffen.

Der Ursprung des "Maschkeragehens" ist ein alter heidnischer Brauch

Man wollte die bösen Geister und den Winter mit viel Lärm und geschnitzten Masken = Larven aus den Ortschaften vertreiben. Bis heute hat sich diese Tradition im Werdenfelser Land aufrechterhalten. Die Fosenacht beginnt am ersten Sonntag nach Heilig Dreikönig und dauert bis zum Faschingsdienstag um 24:00 Uhr.

In Grainau sind die Haupttage des Maschkeragehen natürlich der Unsinnige Donnerstag, der Faschingssonntag und der Faschingsdienstag.

Beim "Maschkeragehen" geht es vor allem darum, nicht erkannt zu werden. Mit alter Trachtenkleidung oder Arbeitsgewand ausgestattet darf nichts an die gewöhnliche Gestalt erinnen, sogar die Gangart und vor allem die Stimme werden verstellt, auch die Hände werden unter Handschuhen versteckt. Ein echter Maschkera spricht nicht, sondern "raunzt". Eine wichtige Regel beim Maschkeragehen lautet, ein Maschkera darf über andere Mitmenschen Gericht halten, ohne dass dieser handgreiflich wird. Jedes Maschkeratreiben endet immer pünktlich um 24 Uhr, wer diese Zeit verpasst, muss die Larve abnehmen und wird somit von allen erkannt. Ein guter Maschkera hat deswegen die Zeit immer im Blick.

Traditionelle Maschkera in Grainau, © Tourist Information Grainau - A. Ostler
Traditionelle Maschkera in Grainau
Hexen in der Fosenacht, © Zugspitzdorf Grainau - A. Ostler
Hexen in der Fosenacht
Mühlradl Fasching Grainau, © Tourist Information Grainau - A. Ostler
Mühlradl Fasching Grainau
Maschkeramusik, © Tourist Information Grainau
Maschkeramusik
Maschkera in Grainau, © Zugspitzdorf Grainau - Ostler
Maschkera in Grainau
Schellenrührer Gruppenbild, © Tourist Information Grainau
Schellenrührer Gruppenbild
Schellrührer in der Faschingszeit in Grainau, © Tourist Information Grainau - A. Ostler
Schellrührer in der Faschingszeit in Grainau
Maschkerapause im Alpenstrandkorb, © Zugspitzdorf Grainau - Ostler
Maschkerapause im Alpenstrandkorb
Traditionelle Maschkera in Grainau, © Tourist Information Grainau - A. Ostler
Hexen in der Fosenacht, © Zugspitzdorf Grainau - A. Ostler
Mühlradl Fasching Grainau, © Tourist Information Grainau - A. Ostler
Maschkeramusik, © Tourist Information Grainau
Maschkera in Grainau, © Zugspitzdorf Grainau - Ostler
Schellenrührer Gruppenbild, © Tourist Information Grainau
Schellrührer in der Faschingszeit in Grainau, © Tourist Information Grainau - A. Ostler
Maschkerapause im Alpenstrandkorb, © Zugspitzdorf Grainau - Ostler

Johannifeuer in Grainau


Bergfeuer im Werdenfelser Land

Jedes Jahr am 23. Juni, am Vorabend des Johannitags, finden bei Einbruch der Dunkelheit die Bergfeuer statt.

Wenn die Sonne im Sommer ihren höchsten Stand erreicht hat, wird das Fest der Licht- oder Sonnenwende gefeiert.
Die Johannifeuer in Grainau sind besonders eindrucksvoll, weil mit Einbruch der Dunkelheit der ganze Waxensteinkamm einer einzigartigen Lichterkette gleicht. Bei jedem Wetter steigen die jungen Burschen den Berg hinauf und erreichen ihre Feuerstellen auf teils sehr schmalen, felsigen Plätzen und Graten. In dunkler Nacht klettern sie anschließend mit Fackeln oder Stirnlampen ausgerüstet ins Tal. Am nächsten Tag feiern die Namensträger ihren Tag.

Johannifeuer, © Zugspitzdorf Grainau - Christoph Elsner
Johannifeuer
Johannifeuer in Grainau, © Zugspitzdorf Grainau - Christoph Elsner
Johannifeuer in Grainau
Johannifeuer im Zugspitzdorf, © Zugspitzdorf Grainau - Anton Ostler
Johannifeuer im Zugspitzdorf
Johannifeuer, © Zugspitzdorf Grainau - Christoph Elsner
Johannifeuer in Grainau, © Zugspitzdorf Grainau - Christoph Elsner
Johannifeuer im Zugspitzdorf, © Zugspitzdorf Grainau - Anton Ostler

Feste und Heimatabende


So wird g'feiert im Zugspitzdorf Grainau

Zünftige Stimmung ist bei den Heimatabenden und Parkfesten immer geboten. Vorab ein kleiner Festzug, mit Trommlerzug und der Musikkapelle. Die Plattlerkinder, die Madln und Buam bis hin zu den Mitwirkenden vom "Alten Tanz". Gefeiert wird im Musikpavillon mit einer schneidigen Musik, den Goaßlschnoizern und dem "Dreier Tanz". Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Grillspezialitäten, Kaffee und Kuchen, a´ frische Maß oder frische Topf'nnudeln vom Holzhacker Verein.
 

Grainau, Trommlerzug, Brauchtum, Tradition, © Touristinformation Grainau
Grainau, Trommlerzug, Brauchtum, Tradition
"Wadlstrümpf" - eine Grainauer Tracht, © Tourist-Information Grainau
"Wadlstrümpf" - eine Grainauer Tracht
Grainau, Brauchtum, Tradition, Heimatabend, Parkfest, © Touristinformation Grainau
Grainau, Brauchtum, Tradition, Heimatabend, Parkfest
Grainau, Brauchtum, Tradition, Parkfest, © Touristinformation Grainau
Grainau, Brauchtum, Tradition, Parkfest
Grainau, Brauchtum, Tradition, Heimatabend, Parkfest, © Touristinformation Grainau
Grainau, Brauchtum, Tradition, Heimatabend, Parkfest
Grainau, Trommlerzug, Brauchtum, Tradition, © Touristinformation Grainau
"Wadlstrümpf" - eine Grainauer Tracht, © Tourist-Information Grainau
Grainau, Brauchtum, Tradition, Heimatabend, Parkfest, © Touristinformation Grainau
Grainau, Brauchtum, Tradition, Parkfest, © Touristinformation Grainau
Grainau, Brauchtum, Tradition, Heimatabend, Parkfest, © Touristinformation Grainau

Bauerntheater


Erleben Sie selbst ein lustiges Stück des Grainauer Bauerntheater`s

Ein Besuch des Grainauer Bauerntheaters - das sollte in Ihrem Urlaubsprogramm auf keinen Fall fehlen! Bei originellen Theaterstücken die bayerische Sprache genießen und herzhaft lachen.

In den Pausen spielt die Grainauer Theatermusi.

Kartenvorverkauf in der Tourist-Information Grainau.