Der Eibsee

Ein kristallklares Naturwunder direkt am Fuße der Zugspitze

In fast 1000 m Höhe, lieblich in die Felsenlandschaft eingebettet, liegt der
tiefblau glänzende Eibsee, ein Juwel des Werdenfelser Landes.

Er ist 2,39 km lang, 1,09 km breit, bis zu 35 m tief (je nach Wasserstand) und besitzt entlang seiner Nordseite sieben Inseln. Der Eibsee ist durch einen riesigen Bergsturz entstanden. Nicht zu Unrecht gilt der Eibsee als einer der schönsten und saubersten Seen in Oberbayern.

Weiteres Freizeitvergnügen bieten Motorbootrundfahrten oder Bootsverleih.
TIPP: Mit der GrainauCard erhalten Sie eine kostenlose Motorbootrundffahrt mit dem "Reserl" pro Aufenthalt.

Direkt am See liegt das Eibsee-Hotel, oberhalb des Sees die Talstation der Großkabinenbahn zur Zugspitze.

Mehr Informationen findest du unter www.eibsee.de

 

Das Motorboot "Reserl" verkehrt bis einschl. 15. September.
Der Bootsverleih am Eibsee ist seit 19. September 2016 geschlossen.