Der Eibsee


Ein kristallklares Naturwunder direkt am Fuße der Zugspitze

Direkt am Fuße der Zugspitze, liegt einer der schönsten Seen der bayerischen Alpen - der Eibsee. Vor mehr als 3000 Jahren durch einen Bergsturz entstanden, bietet der zu Grainau gehörende Bergsee eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten.

Im Sommer lädt der Eibsee neben verschiedenen, familienfreundlichen Wanderwegen zum Baden im kristallklaren Wasser ein. Sportlich Aktive können Tretboote, Ruderboote und Stand Up Paddle Boards ausleihen und den See auf eigene Faust erkunden. Wer es lieber etwas ruhiger liebt, unternimmt mit dem Elektroboot eine Rundfahrt - immer im Blick das Wettersteingebirge mit Zugspitze. Alle Infos dazu gibt es hier: Bootsverleih Eibsee

Auch im Winter ist der Eibsee in seiner malerische Winterlandschaft, absolut sehenswert. Der Eibseerundweg ist auch im Winter begehbar. Im Januar ist der See oft komplett zugefroren was der Landschaft etwas märchenhaftes verleiht.

Die  2017 neu eröffnete Zugspitz Seilbahn befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Eibsee und Sie können direkt auf die Zugspitze fahren.

Gut zu wissen:

  • Camping bzw. übernachten am Eibsee ist verboten
  • Der Eibsee befindet sich im Wasserschutzgebiet Mehr Informationen hier!
Eibsee Brücke Paar, © ZABT
Eibsee mit Blick zum Hotel und Bootsverleih, © Touristinformation Grainau - Foto Ehn
Eibsee mit Blick zum Hotel und Bootsverleih
Ausflugsboot "Reserl" am Eibsee, © Eibsee-Hotel
Ausflugsboot "Reserl" am Eibsee
Eibsee mit Blick auf das Zugspitzmassiv, © Zugspitzdorf Grainau - A. Brey
Eibsee mit Blick auf das Zugspitzmassiv
Eibsee im Winter, © Zugspitzdorf Grainau - Rosenzweig
Eibsee Brücke Paar, © ZABT
Eibsee mit Blick zum Hotel und Bootsverleih, © Touristinformation Grainau - Foto Ehn
Ausflugsboot "Reserl" am Eibsee, © Eibsee-Hotel
Eibsee mit Blick auf das Zugspitzmassiv, © Zugspitzdorf Grainau - A. Brey
Eibsee im Winter, © Zugspitzdorf Grainau - Rosenzweig

Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln


Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bus pendelt zwischen Garmisch-Partenkirchen, Grainau und dem Eibsee. Die Bushaltestelle befindet sich 100 m vom See entfernt.

Die Zahnradbahn der Bayerischen Zugspitzbahn BZB pendelt zwischen Garmisch-Partenkirchen, Grainau, dem Eibsee und der Zugspitze. Der Zugspitzbahnhof befindet sich 300 m vom See entfernt.

  • Kostenlos mit der GästeCard zum Eibsee

Alle Parkplätze am Eibsee überfüllt?


Leider kann es an manchen Tagen vorkommen das die Parkplätze am Eibsee schon sehr früh besetzt sind. um den Rettungsweg zu sichern wird die Zufahrt zum Eibsee ab Grainau dann poilzeilich gesperrt. Wenn dies der Fall ist können sie auch gerne zu Fuß zum Eibsee wandern. Hier finden sie einpaar Vorschläge, beide Wege sind ca. in 1 Stunde erreichbar.

Anfahrt & Parken PKW


Anfahrt mit dem PKW

Ab München erreichen Sie den Eibsee über die A95 bis Garmisch-Partenkirchen und weiter über Grainau zum Eibsee.

Öffentliche Parkplätze

Am Eibsee stehen öffentliche Parkplätze (05:00 bis 22:00 Uhr) begrenzt zur Verfügung. Bitte beachten Sie das Parkleitsystem ab Oberau! An schönen Tagen wird die Zufahrt zum Eibsee polizeilich gesperrt.

Bitte beachten Sie außerdem die Höhenbegrenzung von 2,10 m sowie das Nachtparkverbot von 22:00 bis 05:00 Uhr. Für Campingfahrzeuge aller Art besteht keine Parkmöglichkeit.

 

 

 

 

 

Eibsee mit Kindern


Wasserspaß ins kühle Nass

Pack die Badehose, die Luftmatratze, die Schwimmflügel und alles was man für's Wasser gebrauchen kann. Am Kiesstrand auf der Südseite können Familien einen unvergesslichen Tag erleben.

Wanderspaß und Erdbeereis

Der 7,4 km lange Uferweg um den Eibsee ist auch mit Kinderwagen gut befahrbar. Es gibt auch genügend Stellen, wo die Kinder die Füße in den See halten oder eine Runde schwimmen können. Nach der Wanderung gibt es für alle Leckermäulchen ein Eis beim "Eishütterl am See".

Bootsverleih am Eibsee

Am Eibsee können SUPs, sowie Ruder- und Tretboote geliehen werden. Manche Tretboote sind mit einer Rutsche ausgestattet, was die Bootstour nochmal interessanter macht.
Wer hingegen mehr über den See erfahren will, der macht eine Rundfahrt mit dem Elektroboot „Reserl“. Während der 25-minütigen Rundfahrt, vorbei an den Inseln und schönen Buchten erklärt der Kapitän die Entstehungsgeschichte und Sie können sich entspannt zurücklegen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Gastronomie am Eibsee


Nach einer Wanderung um den Eibsee oder nach einer Bootstour auf dem klaren Wasser, knurrt Ihnen der Magen? Dann haben Sie gleich mehrerer Möglichkeiten, ihren Hunger zu stillen. Im Biergarten direkt am See oder im See-Restaurant warten Flammkuchen, Grillspezialitäten oder bayerische Küche auf Sie. Etwas oberhalb befindet sich die Eibsee-Alm.

Webcam Eibsee


einzigartiger Blick auf den kristallklaren Bergsee
Eibsee-Hotel Grainau

Wussten Sie schon

Der Eibsee entstand, als sich am Ende der Würm-Kaltzeit der Isar-Loisach-Gletscher zurückzog und eine Senke hinterließ, die sich mit Wasser füllte. Vor etwa 3400–3700 Jahren querte ein gewaltiger Bergsturz mit einer Fläche von 13 km² und einem Volumen von 350 Millionen m³ den mittleren und östlichen Teil des Sees. Zu den vollständig abgetrennten kleinen Nachbarseen gehören der Frillensee in Süden sowie Braxensee, Steingringpriel, Steinsee, Froschsee und Drachenseelein im Norden. Sein Name ist auf die Eibe zurückzuführen, die früher sehr zahlreich um dem See herum vorkam. Heute ist sie am See nur noch vereinzelt zu finden und tritt nur noch in den Bannwäldern in der Nähe des Sees auf. Der Eibsee ist ein Blindsee, da er keinen oberirdischer Abfluss besitzt und das Wasser aufgrund der Beckenlage nur unterirdisch abfließen oder versickern kann.