Grainau im Sommer, Oberer Dorfplatz, © Touristinformation Grainau - Foto Wehn
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Durchs Ehrwalder Becken

Ausgangspunkt: Parkplatz P1, Zugspitzstraße - Endpunkt: Parkplatz P1, Zugspitzstraße

  • Schwierigkeit:leicht
  • Streckenlänge:44,0 km
  • Höchster Punkt:950 m
  • Höhenmeter bergauf:250 m
  • Dauer:0 Std
Wir starten am Parkplatz P1 an der Zugspitzstraße in Grainau und fahren beim Bahnhof der Deutschen Bahn in Untergrainau am Sägewerk vorbei Richtung B23. Diese überqueren wir und benützen den schönen Radweg entlang der Loisach und Bundesstraße bis Griesen. Kurz nach dem Ortsende von Griesen geht es über die Bahngleise und auf dem Schotterweg immer leicht ansteigend weiter bis nach Ehrwald / Tirol. Wir können nun das Talbecken entweder auf der verkehrsarmen Landesstraße über Lermoos und Biberwier befahren oder einen der vielen unbefestigten Radwege im Ehrwalder Talbecken benützen. Wieder in Ehrwald angekommen folgen wir, diesmal immer leicht bergab, dem uns bekannten Radweg zurück bis Grainau.

Infos & Download

Wegbeschaffenheit

65% Asphalt, 35% Schotter, Forst- und Wirtschaftswege

Beste Jahreszeit

Empfohlene Ausrüstung

Downloads

GPX