Grainau im Sommer, Oberer Dorfplatz, © Touristinformation Grainau - Foto Wehn
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Ehrwald - Coburger Hütte - Tajatörle

Ausgangspunkt: Hofkapelle Maria Hilf - Endpunkt: Ehrwalder Almbahn Talstation

Rundwanderung
  • Schwierigkeit:schwierig
  • Streckenlänge:15,6 km
  • Höchster Punkt:2251 m
  • Höhenmeter bergauf:1285 m
  • Dauer:8 Std
Ausgangspunkt der schönen Tagestour ist die Hofkapelle. Dem Hohen Gang rechts, auf steilem Steig, bis zur Coburger Bank folgen. Im felsigen Gelände auf teilweise gesichertem Steig (trittsicherheit und schwindelfreiheit erforderlich) zum Seebensee. Links um den See zum Seeende und in Serpentinen zur Coburger Hütte. Aufstieg zum Tajatörle, links abbiegen und über das Brendlkar vorbei am Brendlsee, über den Ganghofer Steig zurück zur Ehrwalder Alm. Mit der Ehrwalder Almbahn oder zu Fuß über den Wiesenweg zurück ins Tal.

WICHTIGE HINWEISE:
●   Auf den markierten Wanderwegen bleiben
●   Abstand zu Weidetieren halten
●   Beachte die Öffnungszeiten der Hütten
●   Alpiner Notruf: 140

Infos & Download

Wegbeschaffenheit

Fels, Forstweg, Steig, Waldweg

Beste Jahreszeit

Sommer, Herbst

Empfohlene Ausrüstung

Entsprechende Bekleidung, festes Schuhwerk, Regenschutz, Sonnenschutz, Wanderstöcke, ausreichend Flüssigkeit.Keine Kletterausrüstung erforderlich.

Downloads

GPX