Zugspitzdorf Grainau, © Huber Images
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Kneipp-Tour

Ausgangspunkt: Kneipp-Anlage im Kurpark - Endpunkt: Kneipp-Anlage im Kurpark

  • Schwierigkeit:leicht
  • Streckenlänge:6,4 km
  • Höchster Punkt:880 m
  • Höhenmeter bergauf:252 m
  • Dauer:0 Std

Kneipp Tour („mittel“)


Besonderheit: im Sommer Kneippen im ruhigen Kurpark
Länge: 6,4 km
Gesamtanstieg: 252 m
Gesamtgefälle: 253 m
Höhendifferenz: 124 m
Dauer: ca. 1½ Std.
Bodenbeschaffenheit: Kies- und Waldweg, teilweise Asphalt
Winterstrecke: ja
Pads: ja
Start- /Endpunkt: Kneipp-Anlage im Kurpark (geöffnet Juni bis Oktober)
 
 
Kneipp-Anlage – Badersee – Richtung Eibsee / Panoramaweg –
Christlhütte (Straße überqueren) – Richtung Eibsee bis Abzweigung Panoramaweg
(unübersichtliche Beschilderung) – Zierwaldweg – Gasthaus „Am Zierwald“
(Ruhetag: Mittwoch) – Fußweg – Unterer Dorfplatz

Du beginnst die Tour bei der Kneipp-Anlage (Juni bis Oktober) im Kurpark.
Wie man der Beschilderung dort entnehmen kann, sollte man zunächst entweder
die Arme in das Armbecken tauchen oder im Storchengang durch das
Kneipp-Becken gehen. Man darf nicht beides gleichzeitig anwenden, sondern
muss eine Pause von ca. zwei Stunden einplanen. Unser Vorschlag wäre es, mit
der Anwendung für die Arme zu beginnen. Im Anschluss soll man sich bewegen
und dafür bietet sich idealerweise die folgende Tour an. An der Hauptstraße
(Waxensteinstraße) gegenüber dem Kurpark ist der Weg zum Badersee. Der
Anstieg ist recht steil. Am Badersee folgst Du dem Rundweg und biegst auf den
Weg Richtung Eibsee ab. Bei der Christlhütte überquerst Du die Straße und folgst
dem Weg Richtung Eibsee. Bei der nächsten Gabelung biegst Du rechts auf den
Panoramaweg ab. Du folgst diesem Weg, der schließlich als Zierwaldweg am
Gasthaus „Am Zierwald“ (Ruhetag: Mittwoch) endet. Du überquerst nun die
Straße, gehst nach rechts und biegst in die Straße „Am Badersee“ ein. Folge
der Hotelzufahrtsstraße bis Du auf den Weg stößt, den Du bereits kennst. Biege
vor dem See links auf den Weg zum Zugspitzbahnhof ab und gehe denselben
Weg zurück den Du gekommen bist. Am Kurpark geht es nun erneut zur
Kneipp-Anlage. Durch das Kneipp-Becken zu waten regt den Kreislauf an
und stärkt die Abwehrkräfte.
 

Infos & Download

Wegbeschaffenheit

Kies- und Waldwege, teils Asphalt

Beste Jahreszeit

Empfohlene Ausrüstung

Nordic-Walking-Stöcke, Pads

Downloads

GPX