Zugspitzdorf Grainau, © Huber Images
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Über die Aule-Alm zum Riessersee

Ausgangspunkt: Grainauer Kurhaus - Endpunkt: Riessersee

Kinderwagengerechte Wanderung
Familienwanderung
Rundwanderung
Nordic Walking Strecke
Geräumter Winterwanderweg
  • Schwierigkeit:Talweg
  • Streckenlänge:6,3 km
  • Höchster Punkt:829 m
  • Höhenmeter bergauf:162 m
  • Dauer:2 Std
Idyllische Sommerfrische und historischesEissportvergnügen

Kurzcharakteristik:Hübsche und leichte Wanderung ohne große Anstiege auf guten, bequemen Wegen

Einkehrmöglichkeiten:
• Aule-Alm, Tel. +49(0)8821/23 84
• Rießersee-Hotel, kein Ruhetag, Am Riess 5, Tel. +49(0)88 21/758-0, www.riessersee.com
• Seehaus, Hotel Rießersee, kein Ruhetag, Am Riess 6, Tel. +49(0)88 21/75 85 02, www.riessersee.com
Besonderheiten:
• Strandbad am Rießersee
• Bootsverleih am Rießersee
• Bobmuseum
 
Aule-Alm und Rießersee sind zwei der beliebtesten Ausflugsziele in der
unmittelbaren Umgebung von Garmisch, weil sie für jedermann bequem zu
erreichen sind. Doch wusstest Du, dass hier früher berühmte internationale
Wintersport-Wettkämpfe ausgetragen wurden? Besichtige doch die historische
Bobbahn am Rießersee. Auch wurden auf dem zugefrorenen See die
Eissportdisziplinen ausgetragen. An schönen Sommertagen jedoch erinnert
nichts mehr an dieses eisige Vergnügen: das kleine Seebad, der Bootsverleih
und das See-Café machen vor der imposanten Bergkulisse Feriengefühle pur!
 
Wegverlauf:
Vom Parkplatz am Grainauer Kurhaus folgst Du nach links dem Wegweiser
zum Musikpavillon und nach dem Pavillon wieder links am kleinen Teich vorbei.
Dann gehst Du rechts auf der Straße „Waldwinkl“ bis zur Zugspitzstraße. Auf
der Zugspitzstraße hältst Du dich links, bis kurz vor den Bahngleisen der Zugspitzbahn
nach rechts der Hammersbacher Fußweg abzweigt. Diesem folgst
Du durch ganz Hammersbach hindurch. Am Ortsende musst Du nochmals die
Bahngleise queren und biegst unmittelbar danach rechts in den asphaltierten
Fußweg Richtung Kreuzeck- und Alpspitzbahn sowie nach Garmisch ein. Dieser
aussichtsreiche Spazierweg leitet zum Parkplatz der Bergbahnen, von wo die
Straße hinauf zur Aule-Alm führt.
Eine hübsche Variante ist es, wenn Du dem Fußweg nicht direkt zum Parkplatz
der Bergbahnen folgst, sondern Dich immer geradeaus (Richtung Garmisch)
hältst, bis der Weg auf die Kreuzeckbahnstraße trifft. Auf dieser gehst Du noch
ein kurzes Stück entlang, bis kurz nach dem großen Gebäude des Forschungszentrums
Karlsruhe rechts ein hübscher Wanderweg hinauf zur Aule-Alm
abzweigt. Von der Alm gelangst Du durch den Wald in rund 15 Minuten zum
Rießersee, von wo sich Dir wunderschöne Ausblicke auf die Alpspitze, ins
Höllental und auf die Waxensteine bieten. Den kleinen See kannst Du auf einem
Spazierweg gemütlich umrunden. Zurück nach Grainau gehst Du ein kurzes
Stück der Fahrstraße zum See, bis rechts der Fußweg hinunter nach Garmisch
abzweigt. Dieser trifft bei den Bahngleisen (nicht überqueren) wieder auf die
Fahrstraße. Hier hältst Du dich nun links und wanderst auf einem Sträßchen
immer an den Gleisen entlang zur Kreuzeckbahnstraße. Hier orientierst Du
dich links, bis Du nach dem Forschungszentrum wieder den schon bekannten
Fußweg erreichst. Nun entweder über Hammersbach zurück oder an der ersten
Wegkreuzung rechts halten und über die Straße Degernau auf die Zugspitzstraße und zum Grainauer Kurhaus. Wenn Du vom Rießersee direkt nach Garmisch möchtest, kannst Du den Wanderpfad
benutzen, der direkt vom Rießersee-Hotel hinunter zum Rießersee-Fußweg
hinein nach Garmisch führt (dazu der Beschilderung nach Garmisch durch die
Hotelanlage folgen).
 
Anbindungsmöglichkeiten:
• Ab Talstation der Bergbahnen zu Kreuzeck, Osterfelder Kopf und Alpspitze
• Ab Aule-Alm zum Garmischer Haus oder Richtung Kreuzeck
• Ab Rießersee zum Garmischer Haus oder Richtung Kreuzeck
• Ab Rießersee zur Kochelbergalm und weiter zur Partnachalm
 

Infos & Download

Wegbeschaffenheit

bequeme, gepflegte Wanderwege

Beste Jahreszeit

ganzjährig

Empfohlene Ausrüstung

nicht erforderlich

Downloads

GPX