Grainau im Frühjahr mit Blumen, © Touristinformation Grainau - Foto Bäck
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Über Stepbergalm zum Kramergipfel und zurück über die St.-Martin-Hütte

Ausgangspunkt: Almhütte am Kramerplateauweg - Endpunkt:

  • Streckenlänge:16,1 km
  • Höchster Punkt: m
  • Höhenmeter bergauf:1557 m
  • Dauer:0 Std
Dies ist eine der beliebtesten Touren über Garmisch-Partenkirchen, die alles hat, was eine gelungene Tour so braucht: Einkehr auf einer Alm, Rast am Gipfelkreuz und schöne Bergpfade durch Wald und bis über die Baumgrenze hinaus. Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Von der Almhütte am Kramerplateauweg aus läufst du Richtung Herrgottschrofen (Beschilderung) bis rechts die Abzweigung zur "Stepbergalm über gelbes Gwänd" ausgeschildert ist. Die beschauliche Alm (1.583 m) erreichst du nach ca. 1 h 30. Die Strecke führt dich durch ein einsames Tal und einen schattigen Bergwald. Von hier aus führt erst ein steiler Steig, dann ein schmaler Weg mit herrlicher Aussicht auf das Loisachtal, Wetterstein- und Ammergebirge bis zum 1.985 m hohen Gipfel (2 h).

Der schnellste und direkteste Abstieg erfolgt auf der gleichen Route. Schöner, aber etwas länger, ist die hier beschriebene Variante, die dem Kramerrücken folgt. Nach dem Gipfelkreuz leitet dich ein Pfad zunächst nordwärts bis du über eine ausgedehnte Schotterreiße auf der Nordflanke rechts hinab gelangst. Nach der überquerung eines idyllischen Sattels kommst du über den Kramersteig (leichtere Kletterstellen) bis zum Weg zwischen Königsstand und St.-Martin-Hütte und erreichst dann den Kramerplateauweg. Hier hältst du dich rechts und läufst locker den letzten Abschnitt der Tour bis zum Ausgangspunkt an der Almhütte. Der Abstieg dauert ca. 2 Stunden.

Infos & Download

Wegbeschaffenheit

Beste Jahreszeit

Empfohlene Ausrüstung

Trailrunning geeignete Ausrüstung und Schuhwerk sowie ausreichend Flüssigkeit sind anzuraten.

Downloads

GPX