Zugspitzdorf Grainau, © Huber Images
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Von der Neuneralm über den Badersee nach Grainau

Ausgangspunkt: Grainauer Kurhaus - Endpunkt: Grainauer Kurhaus

Familienwanderung
Rundwanderung
Nordic Walking Strecke
Heilklimatischer Höhenweg
Geräumter Winterwanderweg
  • Schwierigkeit:Talweg
  • Streckenlänge:6,8 km
  • Höchster Punkt:917 m
  • Höhenmeter bergauf:242 m
  • Dauer:1 Std
Zum „Nachtisch“ Panoramablick und Waldesruh’
Von der Neuneralm über den Badersee nach Grainau


Kurzcharakteristik: Leichte, abwechslungsreiche Wanderung mit schönen Ausblicken
Einkehrmöglichkeiten:
  • Neuneralm, Tel. +49(0)8821/81225
  • Hotel am Badersee, kein Ruhetag, Am Badersee 1-5, Tel. +49(0)8821/8210, www.hotelambadersee.de
Besonderheiten:
  • Badersee (Ruderboote zu mieten)
  • vergoldete Nixe am Grund des Badersees (vom Boot aus zu sehen)
  • kleiner Spielplatz beim Hotel am Badersee
  • Winter: Rodelstrecke zur Neuneralm, Fackelwanderung mit Hüttenabend

Verspürst Du noch Lust auf eine kleine Wanderung nach der Stärkung auf der Neuneralm? Dann musst Du  unbedingt diesen herrlichen Rundweg mit Traumpanorama und den Abstecher zum Schluss rund um den  idyllischen im Wald gelegenen Badersee machen!

Wegverlauf:
Zur Neuneralm folgst Du der Beschreibung Nr. 9. Bei der Weggabelung kurz unterhalb der Alm hältst Du dich  rechts auf dem Wanderweg Richtung Eibsee und Badersee. Im Wald geht es zunächst leicht bergauf, bis sich  der Wanderweg zu einem Forstweg verbreitert. Dieser führt in leichtem Gefälle hinunter zur Eibseestraße. Nun  geht es bergab (nach rechts) ca. 50 Meter der Straße folgen, bis rechts der Wanderweg zum Badersee bzw.  der Törlenweg nach Obergrainau abzweigt. Wer hier direkt nach Obergrainau zurückgehen möchte, hält sich  rechts (Teerstraße), überquert die Bahngleise und folgt dem Törlenweg direkt zum Oberen Dorfplatz. Wer zum Badersee möchte, durchwandert eine wunderschöne Allee, bevor er hinter der Wasserreserve nach links in den Wald abbiegt. Im Wald geht es zunächst eben, dann recht steil hinunter, vorbei an den Asphaltstockbahnen („Rentner-Alm“), zum Badersee. Den See erreichst Du beim Bootsanleger des Hotels am Badersee. Bevor Du den Rückweg nach Grainau antrittst, solltest Du unbedingt diesen kleinen Bergsee mit seinem klaren, grünen Wasser umrunden. Für den Rückweg nach Grainau hast Du nun zwei Möglichkeiten. Nach Untergrainau: Ein Stück der Hotelzufahrt folgen, bis rechts der Waldfußweg nach Untergrainau abzweigt. Nach Obergrainau: An der Nordostseite des Sees entlang (Wegweiser Zugspitzbahnhof) und durch den Wald nach Obergrainau, bis Du den Zugspitzbahnhof erreichst. Hier gehst Du links in die  Waxensteinstraße und an der nächsten Kreuzung rechts Richtung Grainauer Kurhaus.

Anbindungsmöglichkeiten:
• Über Neuneralm und Höhenweg zum Eibsee (Beschreibung Nr. 12)
• Über die Neuneralm und den Höhenweg zur Höllentalklamm (Beschreibung Nr. 14)
• Wanderweg ab der Eibseestraße zum Eibsee (Beschreibung Nr. 7)
• Ab Badersee zum Höhenrain
• Ab Christlhütte zum Höhenrain (Panoramaweg=P)
 

Infos & Download

Wegbeschaffenheit

gepflegte Wanderwege, teils geteertWegart: Wanderweg: ca. 80%, auf / neben Straße: ca. 10%, Forstweg ca. 10%, Waldanteil: ca. 50%

Beste Jahreszeit

ganzjährig

Empfohlene Ausrüstung

nicht erforderlich

Downloads

GPX