Grainau im Frühjahr mit Blumen, © Touristinformation Grainau - Foto Bäck
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Von Garmisch-Partenkirchen um die Liegfeistgruppe

Ausgangspunkt: Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen - Endpunkt:

  • Streckenlänge:122,1 km
  • Höchster Punkt: m
  • Höhenmeter bergauf:1866 m
  • Dauer:0 Std
Sehr lange Radtour, die auf der ganzen Strecke viele Highlights bietet. Ein besonderer Höhepunkt ist die lange Abfahrt von Rinnen nach Stanzach. Empfehlenswert ist auch der Besuch der Burg Ehenbichl.

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.



Vom Haupteingang des Bahnhofs fährst du 100 m am Taxistand vorbei, dann schräg links über die St.-Martin-Straße auf den Radweg, später auf der Straße immer geradeaus bis Gernackerstraße. Diese jetzt ca. 500 m runter zur Zugspitzstraße links dem Ortsausgang zu. Die Fahrt geht jetzt der B23, z. T. auf einem Radweg an Grainau vorbei der Grenze zu. Ab Grainau führt ein Radweg bis über Griesen hinaus, danach über die Bundesstraße, der deutsch / österreichischen Grenze unter dem Ehrwalder Viadukt hindurch rechts nach Lermoos. Leicht ansteigend nun über Lähn nach Bichlbach. Hier links abbiegen. Vielleicht ist nun eine Pause angesagt, denn jetzt beginnt die lange Auffahrt nach Berwang, wo besonders im Frühjahr noch lange der Schnee liegen kann. Die erste Abfahrt von Berwang nach Rinnen muss genossen werden, folgt doch gleich wieder ein Aufstieg, der jedoch nur von kurzer Dauer ist. In Kelmen angekommen beginnt an Namlos vorbei, eine kilometerlange lange Abfahrt, auf der viele Höhenmeter gefressen werden und endet in Stanzach. An der Straßeneinmündung in Stanzach - jetzt bist du im Lechtal - rechts halten und auf dieser Straße, aber auch Radwegen, nach Weißenbach. Nicht direkt nach Reutte, sondern rechts Richtung Ehenbichl abbiegen und auf schöner, fast ebener Straße nach Reutte steuern. In Reutte - zunächst wieder bergauf - den Wegweisern Deutschland / Fernpass / Garmisch-Partenkirchen folgen (rechts Burg Ehenbichl). Nach dieser Steigung fährst du auf einer leicht hügeligen Straße über Heiterwang bis Bichlbach und triffst wieder auf die Anfahrtsstrecke, fährst also wieder über Lermoos, Ehrwald, Griesen nach Garmisch-Partenkirchen zum Ausgangspunkt am Bahnhof.

Infos & Download

Wegbeschaffenheit

Beste Jahreszeit

Empfohlene Ausrüstung

Wetterfeste Kleidung, Fahrradhelm, Trinkflasche, Reparaturset, Erste-Hilfe-Set, evtl. Sonnenschutz.

Downloads

GPX