Zugspitzdorf Grainau, © Huber Images
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Zur Neuneralm

Ausgangspunkt: Grainauer Kurhaus - Endpunkt: Neuneralm

Kinderwagengerechte Wanderung
Familienwanderung
Nordic Walking Strecke
Heilklimatischer Höhenweg
Geräumter Winterwanderweg
  • Schwierigkeit:Talweg
  • Streckenlänge:1,5 km
  • Höchster Punkt:870 m
  • Höhenmeter bergauf:123 m
  • Dauer:0 Std
Kinder, auf zur Neuneralm!

Kurzcharakteristik: Kurzer Aufstieg zur aussichtsreich über dem Ort gelegenen Alm.  
  • Einkehrmöglichkeit: Neuneralm, Tel. +49(0)8821/81225
  • Besonderheiten: Winter: Rodelstrecke zur Neuneralm, Fackelwanderung mit Hüttenabend

Wie wär’s mit einem schönen Familienspaziergang zur Neuneralm? Bequem erreichbar und mit dem  Naturparadies für Kinder unmittelbar vor der Sonnenterrasse, liegt die Neuneralm direkt oberhalb von Grainau.  Genieße dort ein frisches, kühles Bier oder eine gute Portion Kaffee mit Kuchen, während Deine Kinder über  die Almwiesen toben. Ein kleiner Bachlauf eignet sich bestens für Wasserspiele und zum Erfrischen der Füße  nach der Wanderung.

Wegverlauf:
Vom Grainauer Kurhaus gehst Du zur Waxensteinstraße und folgst dieser nach links zum Oberen Dorfplatz.  Über den Platz spazierst Du den Neuneralmweg bergauf und nach einem kurzen steilen Straßenstück nach  dem letzten Haus zweigt links der Wanderweg ab. Nun geht es direkt an einem kleinen Bachlauf entlang im  Wald weiter aufwärts bis zur nächsten Weggabelung. Hier ist links der Panoramaweg nach Hammersbach, zur Neuneralm hältst Du dich jedoch rechts und gelangst später wieder auf die Teerstraße. Diese schmale Straße  führt nun mäßig ansteigend durch Wiesen hinauf zur Alm.

Anbindungsmöglichkeiten:
• Panoramaweg nach Hammersbach
• Über den Höhenweg zum Eibsee (Beschreibung Nr. 12)
• Über den Höhenweg zur Höllentalklamm (Beschreibung Nr. 14)
• Über die Christlhütte zum Höhenrain (Panoramaweg=P)
 

Infos & Download

Wegbeschaffenheit

teils geteert, sonst gepflegter WanderwegWegart: Wanderweg: ca. 20%, auf/neben Straße: ca. 80%, Waldanteil: ca. 20%

Beste Jahreszeit

ganzjährig

Empfohlene Ausrüstung

nicht erforderlich

Downloads

GPX