Eibsee, © Zugspitzland - Foto Lechner
Unterkunftssuche
Unterkunftssuche
Alle Unterkünfte in Grainau

Seen in der Umgebung


Wasser, Spiegelungen, Nebelstimmungen - Seensucht

Kristallklare Seen, die von erfrischenden Gebirgsbächen gespeist werden, laden an heißen Tagen im Sommer zum Baden oder zum Verweilen ein. Ein Ausflug zum See ist immer ein Erlebnis - und das zu jeder Jahreszeit.

 

Der leise Zephir wiegt die Welle im See.
Er glänzt und schimmert soweit ich ihn seh.
Es spiegelt das Himmelsblau sich in der Flut.
Ich stehe am Ufer und mir ist es so gut.

Die kleine Bank zum Verweilen lädt ein.
Im Schatten darauf spielt im Sonnenschein.
Der Bäume Überhang, ein grünes Zelt.
Von hier betrachte ich gerne die Welt.

Die Wellen fluten dem Uferrand zu
An dem ich Verweile in köstlicher Ruh.
Hier lädt mich der wärmende Sonnenschein -

Zu einem erholsamen Nickerchen ein.
Die Bank ist mein Bett und der Vögel Gesang
wiegt mich in den Schlaf, eine Stunde lang.

Wer hier aus erholsamen Schlummer erwacht,
hat den Himmel erlebt, wie er fröhlich lacht.

R.Brunetti

Der Badersee


Der smaragdgrüne Bergsee

Malerisch eingebettet zu Füßen des Zugspitzmassivs mit unvergesslichem Blick auf Waxenstein und Zugspitze finden Sie hier eine Insel der Entspannung und Erholung.

Der Badersee ist ein kleiner Bergsee in der Gemeinde Grainau. Seinen Namen erhielt der See von seinen ehemaligen Besitzern, der Familie Bader. Der smaragdgrüne See ist herrlich gelegen. Er ist 18 m tief und unterirdische Quellen lassen den See auch im Winter nicht gefrieren. Der Badersee hat oberirdisch keinen Zu- und Abfluss. Im See, westlich der Insel, befindet sich auf einem Felsblock in rund 5 Metern Tiefe eine lebensgroße Skulptur einer Nixe. Das Kunstobjekt wurde Mitte des 19. Jahrhunderts dort angebracht und kann vom Boot aus gut betrachtet werden. Die Skulptur trug wesentlich zur Bekanntheit des Sees bei.

Tipp:

Genießen Sie den Badersee bei einem kleinen Rundgang. Vielleicht entdecken Sie im kristallklaren Wasser die Nixe am Boden des Sees. Danach lohnt sich eine Einkehr im Hotel am Badersee.

Badersee mit Blick auf Insel, © Touristinformation Grainau
Badersee mit Blick auf Insel
Badersee mit Blick auf Insel, © Touristinformation Grainau

Der Riessersee


An der historischen Bobbahn

Der Riessersee wurde im Mittelalter in einer Waldlichtung künstlich angelegt und liegt auf etwa 785 m Höhe. Für die Wasserzufuhr sorgt vor allem eine Hangquelle am Südostufer.

Der See ist auch der Namensgeber des traditionsreichen Wintersportclubs und Eishockeyvereins SC Riessersee, der früher auf dem zugefrorenen See seine Spiele austrug.

Ein Rundweg führt direkt um den See ca. 30 Minuten.

Auf dem See wurden früher viele Eissport-Wettbewerbe ausgetragen, wie beispielsweise Eisschnelllauf und Eishockey bei den Olympischen Spielen von 1936. Bekannt wurde der See zunächst vor allem durch die legendäre Olympia-Bobbahn von 1936, die bereits 1909 angelegt worden war und heute unter Denkmalschutz steht. Ab 1910 wurden hier - auf einer der gefährlichsten Bahnen der Welt - zahlreiche Rennen gefahren. Die Zielkurve der historischen Natur-Bobbahn liegt im Südwesten des Sees. Nur wenige hundert Meter vom See entfernt, steht der „Bobschuppen“ mit zahlreichen, historischen Ausstellungsstücken und Original-Filmmaterial.

Daten zum Rießersee:

FlächeLängeBreiteTiefe
3,05 ha480 m70 m3,5 m

 

An der südlichen Seite befindet sich ein kleines Strandbad mit Kiosk und Bootsverleih. Die Wassertemperaturen im Sommer belaufen sich auf bis zu 24° Grad und machen ihn dadruch zu einen beliebten Badesee.

Direkt am See befindet sich auch das Seerestaurant Rießersee. Von dort können Sie einen einmaligen Blick auf die Waxensteine und Zugspitze genießen.

 

Riessersee in Garmisch-Partenkirchen, © Petra Vogt
Riessersee in Garmisch-Partenkirchen
Riessersee in Garmisch-Partenkirchen, © Petra Vogt

Pflegersee mit Strandbad


Der Badesee unter dem Königsstand

Der Pflegersee liegt ca. 2 km von Garmisch-Partenkirchen und ca. 11 km von Grainau entfernt. Er stellte im Mittelalter die Wasserversorgung der nahe gelegen Burg Ruine Werdenfels sicher und ist seit den 30er Jahren ein beliebtes Ausflugsziel.

Am Nordufer befindet sich der Berggasthof Pflegersee und am östlichen Ufer liegt das Strandbad mit einem Kiosk und einem Ruderbootverleih.

Die Wassertemperaturen liegen in den Sommermonaten zwischen 18° bis 22°. Besonders bei den einheimischen ist der Pflegersee ein beliebter kleiner Badesee.

Daten des Pflegersee:

FlächeLängeBreiteTiefe
2,14 ha200 m155 m3,20 m

 

Pflegersee in Garmisch-Partenkirchen, © Gasthof Pflegersee- Foto Volker Neuroth
Pflegersee in Garmisch-Partenkirchen
Pflegersee in Garmisch-Partenkirchen, © Gasthof Pflegersee- Foto Volker Neuroth

Der Staffelsee


Murnaus größter See

Sein Wasser ist mild und moorhaltig und erwärmt sich schnell im Sommer und im Winter dagegen kühlt es sehr schnell ab. Badegäste zieht der See magisch an, gleichermaßen wie Eisstockschützen oder Schlittschuhläufer. Auch Wanderer und Radfahrer finden irgendwo am Ufer ihren Platz. Denn der Staffelsee ist nicht zu groß, um ihn zu umrunden. Durchschwimmen können Sie ihn auch und dabei an einer seiner sieben Inseln aus dem Wasser steigen, um die voralpine Landschaft zu genießen. An seinen Ufern laden Strandbäder zum Verweilen ein. Auf seiner gesamten Uferlänge gehört der Staffelsee einschließlich aller seiner Inseln zur Gemeinde Seehausen am Staffelsee. Zwischen den Anliegergemeinden Seehausen, Murnau und Uffing verkehrt das Fahrgastschiff MS Seehausen.

Daten zum Staffelsee:

FlächeLängeBreiteTiefe
8 km²10 km7 km40 m

 

Staffelsee Schifffahrt, © Jörg Lutz
Staffelsee Schifffahrt
Staffelsee Schifffahrt, © Jörg Lutz

Geroldsee der Moorsee


Zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald liegt der kleine Ort Gerold. Ein Feldweg führt zu dem wunderschön gelegene Moorsee Geroldsee. Von dort können Sie einen einmaligen Blick auf das Karwendel und Wettersteingebirge genießen.

Am nördlichen Seeufer gibt es eine große Liegewiese die zum Baden einlädt. Die örtlichen Bauern verlangen dafür eine kleine Eintrittsgebühr.

Da der "Gerolder" ein Moorsee ist, sind angenehme Wassertemperaturen mit bis zu 24°C im Sommer möglich.

Daten zum Geroldsee:

Fläche:Länge:Breite:Tiefe:
10 ha840 m320 m14 m

 

Geroldsee bei Krün, © Touristinformation Grainau - Foto Mangold
Geroldsee bei Krün
Geroldsee bei Krün, © Touristinformation Grainau - Foto Mangold